Mein Warenkorb:

0 Produkte - € 0,00
Sie haben noch keine Produkte im Einkaufswagen.

0

Herzlich Willkommen in unserem Hifi Onlineshop!

Mehr Ansichten

Audioquest Black Lab Subwooferkabel

Lieferzeit: 2-3 Tage

€ 34,00
Inkl. 20% USt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Subwooferkabel
Only 0 left

Verfügbarkeit: Lieferbar

* Pflichtangaben

€ 34,00
Inkl. 20% USt., zzgl. Versandkosten

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Details

Audioquest Black Lab Subwooferkabel:

Metall: Massivleiter aus LGC (Kupfer)

Geometrie: Symmetrisch Koaxial

Dielektrikum: Geschäumtes Polyethylen

Noise-Dissipation System: Noise Dissipation System aus einer Metallschicht

Ummantelung: Schwarzes PVC mit weissen Streifen

Konnekotren: Kalt geschweisst/Goldbeschichtung

 

BLACK LAB: Anders als ihr Name vermuten lässt, stammen Labradore ursprünglich aus Neufundland, wo sie um 1700 zunächst als „Saint-John’s-Hunde“ bekannt waren. Der heute als Labrador bekannte Hund entstand, als diese aus Neufundland stammende Zucht mit kleineren Wasserhunden gekreuzt wurde. Labradore (ob nun schwarz oder andersfarbig) sind für ihr Pflichtbewusstsein, ihre hoch entwickelte Nase und ihr feines Gehör sowie für ihre Fähigkeit, endlos zu apportieren bekannt (letztlich ist ein Retriever ein Apportierhund). Die Gesamtheit dieser Wesenszüge macht Labradore ebenso zu hervorragenden Begleithunden für behinderte Menschen wie zu wunderbaren Haustieren.

MASSIVE LEITER AUS LANGKRISTALLINEM KUPFER (LGC): Massive Leiter verhindern durch gegenseitige Beeinflussung der Litzen verursachte Verzerrungen. Das massive langkristalline Kupfer (LGC) im Black Lab ermöglicht einen ausgeglicheneren, klareren Klang als Kabel mit dem üblichen sauerstofffreien, hochleitfähigen Kupfer (OFHC – Oxygen-Free-High-Conductivity). OFHC ist eine allgemeine Spezifikation der Metallindustrie, die “Verluste” ohne jede Berücksichtigung von Verzerrungen betrachtet. LGC beinhaltet weniger Oxide im leitenden Material, weniger Unreinheiten, weniger Korngrenzen und bietet eine deutlich bessere Leistung.

ISOLIERUNG AUS POLYETHYLENSCHAUM: Jedes massive, an einen Leiter grenzende Material wird Teil eines unvollständigen elektrischen Netzes. Drahtisolierung und Leiterplattenmaterial absorbieren Energie (Verluste). Ein Teil dieser Energie wird gespeichert und dann als Verzerrung abgegeben. Im Black Lab wird luftgefüllte Polyethylenschaum-Isolierung für beide Leiter verwendet, weil Luft nahezu keine Energie aufnimmt und Polyethylen verlustarm ist sowie ein gutartiges Verzerrungsprofil aufweist. Dank der Luft im Polyethylenschaum verursacht es deutlich weniger Unschärfe-Effekte als andere Materialien.

METALLSCHICHT-NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS): Eine 100-prozentige Schirmung zu erreichen, ist einfach. Um “eingefangene” HF-Interferenzen daran zu hindern, den Massebezug des Gerätes zu beeinflussen, ist das AudioQuest-Noise-Dissipation-System erforderlich. Es hindert den Großteil der HF-Interferenzen daran, die Massefläche des Gerätes zu erreichen.

KALTGESCHWEISSTE, VERGOLDETE RCA-STECKER: Dieser Steckeraufbau erlaubt Verbindungen ohne Lot – denn dieses ist eine verbreitete Störquelle. Weil die Endhülsen gestanzt anstatt maschinenbearbeitet werden, kann das Metall im Hinblick auf niedrige Verzerrungen anstatt auf Maschinenbearbeitbarkeit ausgewählt werden.